Liebeskummer überwinden – zurück ins eigene Leben finden

Ist eine professionelle Liebeskummer-Beratung für jeden sinnvoll? Nein. Liebeskummer kommt vor und ist ein normaler, wenn auch ein schmerzhafter Teil unseres Lebens. Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden. Das braucht Zeit und diese Wunden dürfen nicht tiefer werden. Aber immer dann, wenn die Heilung zum Stillstand kommt, wenn keine positive Veränderung des eigenen Zustandes mehr stattfindet, dann ist es ratsam professionelle Hilfe bei Liebeskummer anzunehmen. Ich begleite Sie gern auf dem Weg zurück zu sich selbst – zurück in Ihr eigenes Leben!

Ob aus heiterem Himmel oder schleichend – der schwere Schmerz Liebeskummer ereilt fast jeden von uns irgendwann einmal im Leben. Damit ist niemand alleine! Der von uns so geliebte Mensch ist weg oder hat unsere Gefühle nie erwidert. Zurück bleiben wir alleine mit einem der tiefsten Gefühle überhaupt: Liebeskummer! Das ist keine Seltenheit. Meist suchen wir im Falle von Liebeskummer Hilfe bei lieben Menschen aus unserem Umfeld. Bei Freunden, der Familie oder nahen Bekannten. Sprechen, weinen und trauern hilft. Aber was, wenn nicht? Was ist zu tun, wenn der Liebeskummer nicht abklingt und zur dauerhaften Belastung wird? Liebeskummer-Beratung kann Sie stabilisieren, stark machen und zurück ins Leben bringen.

Realer Herzschmerz – wenn unser Körper bei Liebeskummer leidet

Ganz gleich, ob durch eine verlorene oder eine unerfüllte Liebe ausgelöst: die Enttäuschung, der Schmerz, die Wut, die Verzweiflung und letztendlich die innere Leere sind nur schwer zu ertragen. Die Heftigkeit dieser Gefühle ist wahrlich überwältigend und viele Betroffene berichten während der Liebeskummer-Beratung von starken Beeinträchtigungen in ihrem Alltag. Die Liebeskummer-Symptome reichen von Kopf- und Gliederschmerzen bis hin zum physischen Herzschmerz. Unser Körper leidet mit und drückt aus, wie verletzt unsere Seele ist. Das ist keine Einbildung, da hilft oft auch keine Ermunterung nach dem Motto „Reiß Dich zusammen!“ Wenn Sie dauerhaft körperliche Symptome zeigen und keine Linderung eintritt, dürfen und sollten Sie Hilfe bei Liebeskummer in Anspruch nehmen. Das ist kein Anzeichen von Schwäche – im Gegenteil! Den Schritt zu gehen und Hilfe anzunehmen, erfordert Mut und Rückgrat.

Die Sucht nach Liebe – ein schmerzlicher Drogenentzug

Die Anthropologin Helene Fisher, die die Gehirne von Verliebten im MRT untersucht hat, stellt fest, dass die romantische Liebe tatsächlich eine Sucht ist. Es werden dieselben Hirnareale aktiv, wie beim Konsum von Kokain oder Nikotin. Wenn Liebende allerdings zurückgewiesen werden, bleibt die Sucht bestehen – schon allein der Anblick von Bildern des geliebten Menschen lässt dieselben Areale wieder in Bewegung geraten. Sich selbst das Denken an die verlorene oder unerreichbare Liebe abzugewöhnen, kommt einem Drogenentzug nahe. Das zeigt deutlich: Eine Liebeskummer-Beratung und -Begleitung kann sinnvoll sein. Dieser Schmerz wird manchmal unterschätzt und leichtfertig abgetan. Erst wer ihr nicht mehr gewachsen ist, braucht Hilfe bei Liebeskummer.

Ich habe es schon geahnt – jetzt ist es zu spät!

Eine Trennung hat oft Vorboten. Das erfahre ich tagtäglich in meiner Liebeskummer-Beratung. Die Gleichgültigkeit oder das viel geringere Interesse des geliebten Menschen bleibt niemandem verborgen. Im Prinzip spüren wir genau, dass es nicht gut läuft. Dass die gegenseitige Wertschätzung und der Respekt nicht mehr da oder längst verloren gegangen sind. Man missbilligt, was der andere sagt, und doch ertragen Paare diese Situation erstaunlich lange. Manchmal wird die Kraft für eine Trennung erst aus einer heimlichen, neuen Liebe geschöpft. Das stellt für den Menschen, der verlassen wird, eine besondere Herausforderung dar. Grundsätzlich kommt niemand, der verlassen wird darum herum, sich selbst anzuklagen und die Wut auch gegen sich selbst zu richten. Wer mit diesen Gefühlen alleine kämpft, kommt manchmal an seine Grenzen. Sich Hilfe bei Liebeskummer zu suchen, heißt also auch, ein Gegenüber zu haben, das die eigene Verzweiflung aushält. Und das tut der Seele gut!

„Ich trauere meiner Liebe nach“ – und das ist genau richtig!

Nach einer Trennung ist eine besondere Form von Trauerarbeit zu leisten. Bei meiner Liebeskummer-Beratung ist das ein großes Thema. Der Mensch, über den wir trauern, ist gleichzeitig der, der uns den Schmerz zugefügt hat. Dieser für uns verlorene Mensch, ist somit auch der Verursacher, der “Täter“. Trauer ist keine Krankheit, sondern das Mittel den Liebeskummer zu bewätligen. Die Zeit der Trauer ist völlig normal, diese Selbstheilungsaktivität der Seele braucht seine Zeit. Diese Zeit müssen Sie sich zugestehen!

Streichen Sie für diesen Fall das Prinzip Hoffnung – lassen Sie los!

Sicher ist: Hoffnung ist hier nicht die richtige Hilfe bei Liebeskummer, sondern verlängert in der Regel nur Ihr Leiden. Es gilt loszulassen, zu reden und sich abzulenken. Sich Zeit zu nehmen und über die vergangene Partnerschaft nachzudenken. In der Liebeskummer-Beratung lernen Sie, den verlorenen Partner nicht zur Traumfrau oder zum Traummann zu machen. Sich vielmehr klar zu machen, dass er genau das nicht ist. Almosen und Trostpflaster im Sinne von „Wir sind oder bleiben Freunde“, sind in nur wenigen Fällen hilfreich oder überhaupt möglich.

Zurück ins Leben – Hilfe bei Liebeskummer

Einsamkeit und Passivität sind oft die ersten Reaktionen auf Liebeskummer, sind aber natürlich dauerhaft keine Lösung. Schließlich wollen Sie leben und auch wieder lieben! Jetzt ist es viel wichtiger, sich auszusprechen, Kontakte zu suchen. Sie brauchen jemanden, der immer wieder zuhört und da ist. Darum ist Hilfe bei Liebeskummer immens wichtig, um die richtigen und wichtigen Schritte zurück ins Leben zu finden.
Besinnen Sie sich auf sich selbst! Nehmen Sie die Chance wahr, sich selbst besser kennenzulernen und Teile Ihres durch die Partnerschaft ungeliebten Leben neu zu entdecken. Meine Liebeskummer-Beratung zielt darauf ab, dass Sie sich darauf fokussieren, was Sie ausmacht und was Sie wollen. Geben Sie sich Zeit: Das geht nicht schnell, sondern eher zwei Schritte vor und einer zurück. Aber vorwärts ist die richtige Richtung!

Nehmen Sie Ihr Leben in die Hand – Hilfe bei Liebeskummer gehört dazu!

Es gilt darüber nachzudenken: Was bringt mein sehnsüchtig gewünschter Partner in meiner Vorstellung in mein Leben? Was lebe ich selbst nicht, aber würde es gern durch diesen Partner in mein Leben holen?
Oder besser: Was kann ich selber tun, um ein Leben zu führen, so wie ich es wirklich will? In meiner Liebeskummer-Beratung begleite ich Sie wieder ein selbstbewusster ‚eigener‘ Mensch zu werden. Nehmen Sie Ihr Leben wieder in die eigene  Hand, nicht erst durch die Andere oder den Anderen!

Liebeskummer-Beratung als Chance – die Rückkehr in Ihr eigenes Leben!

Hilfe bei Liebeskummer kann Ihr Schlüssel für ein eigenes, erfülltes Leben sein. Der Blick weg vom Kummer und der auslösenden Person hin zu sich selbst, ist die Aufgabe meiner Liebeskummer-Beratung. Spüren Sie die Heilung und mit Ihr die Veränderung. Sie werden merken, dass Sie viel mehr bei sich selbst sind. Am Ende kann alles gut werden, Sie müssen davon überzeugt sein und sich die Hilfe bei Liebeskummer holen, die Sie benötigen! Ich werde für Sie da sein.

Sie haben Fragen?
Rufen Sie mich an unter 02983-9699917 oder schreiben Sie mir eine Nachricht über mein Kontaktformular oder direkt per E-Mail an info@stuhldreher.com

Einfach online buchen
Ihr Gespräch mit mir (vor Ort in Olsberg oder online) können Sie hier ganz einfach reservieren. Wählen Sie Ihren Wunschtermin im Kalender und buchen Sie Ihren Termin. Für Vor-Ort-Termine in Kassel kontaktieren Sie mich bitte direkt.
Oktober 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031123