Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Kundeninformationen
I. Geltungsbereich / Definitionen
II. Vertragsschluss
III. Widerrufsrecht
IV. Preise und Zahlungsbedingungen
V. Mängelhaftung
VI. Haftung
VII. Anwendbares Recht
VIII. Informationen zur Online-Streitbeilegung


I. Geltungsbereich
 / Definitionen

1. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen
(nachfolgend „AGB“) von Frau Martina Stuhldreher-Brockhoff
(nachfolgend „Anbieter“), gelten für alle Verträge, die ein Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend „Kunde“) mit dem Anbieter hinsichtlich der vom Anbieter über sein Onlineportal unter www.stuhldreher.com (nachfolgend
„Portal“) dargestellten Waren und/oder Leistungen abschließt.

Der Anbieter bietet Präsenz- oder Online Paarberatungen an.

2. Verbraucher i. S. d.
Geschäftsbedingungen sind natürliche Personen, mit denen in Geschäftsbeziehung getreten wird, ohne dass diesen eine gewerbliche oder selbständige berufliche Tätigkeit zugerechnet werden kann.

Unternehmer i. S. d. Geschäftsbedingungen sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, mit denen in Geschäftsbeziehung getreten wird, die in Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln.



II. Vertragsschluss

1. Ein Vertragsschluss erfolgt, mit
Frau Martina Stuhldreher-Brockhoff
Elpeptalstraße 35
59939 Olsberg
Telefon: 02983-9699917
Telefax: 02983-9699917
E-Mail: info@stuhldreher.com

2. Die im Buchungsportal angegebenen Terminzeiten stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, im Buchungsportal einen Termin zu einer Beratung zu buchen. Durch die Buchung eines Termins gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss ab.
Der Vertragsschluss erfolgt durch Annahme des Angebotes durch den Anbieter,
wenn innerhalb von 48 Stunden eine Buchungsbestätigung versendet wird.
Andernfalls gilt das Angebot als abgelehnt.

3. Wenn Sie einen Beratungstermin buchen wollen, können Sie den Buchungsprozess durch anklicken des entsprechenden Termins
unverbindlich starten. Im Folgenden können Sie die Art des Termins angeben.
Durch Klicken auf die Schaltfläche „Buchen“ gelangen Sie zur Eingabe Ihrer
persönlichen Daten sowie zur Auswahl der Zahlungsarten. Pflichtangaben sind mit einem (*) gekennzeichnet. Ihre Eingaben können Sie korrigieren indem Sie über die „Zurück“Funktion Ihres Browser auf die vorherige Seite zurückkehren.

Durch Klicken auf die Schaltfläche „Jetzt kaufen“ geben Sie ein verbindliches Angebot für den Termin ab. Danach sind Eingabekorrekturen nicht mehr möglich.

4. Der Vertragstext wird von uns nicht gespeichert und ist Ihnen nach Bestellung nicht mehr zugänglich. Sie können diesen sichern, indem Sie das Angebot über die Druckfunktion Ihres Browsers durch Ausdrucken sichern. Eine Speicherung des Vertragstextes in wiedergabefähiger Form müssten Sie selbst veranlassen (z.B. durch Screenshot des jeweiligen Angebotes bzw. Umwandeln des Vertragstextes in pdf-Format).

5. Die Vertragssprache ist deutsch.

III. Widerrufsrecht

Dem Kunden steht das gesetzliche Widerrufsrecht vor. Eine entsprechende Belehrung findet sich auf der Webseite des Anbieters.

Das Widerrufsrecht des Kunden erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf den ausdrücklichen Wunsch des Kunden vollständig erfüllt ist, bevor der Kunde sein Widerrufsrecht ausgeübt haben.

IV. Preise und Zahlungsbedingungen

Die angegebenen Preise des Anbieters sind Gesamtpreise und enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer.

Die Zahlungsarten sind im Bestellvorgang ersichtlich.

V. Mängelhaftung


1. Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften.

VI. Haftung

Der Anbieter haftet dem Kunden aus allen vertraglichen, vertragsähnlichen und gesetzlichen, auch deliktischen Ansprüchen auf Schadens- und Aufwendungsersatz wie folgt:

1. Der Anbieter haftet aus jedem Rechtsgrund uneingeschränkt
- bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, 
- bei fahrlässiger oder vorsätzlicher Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, 
- aufgrund eines Garantieversprechens, soweit diesbezüglich nichts anderes
geregelt ist
- aufgrund zwingender Haftung wie etwa nach dem
Beratunghaftungsgesetz.

2. Verletzt der Anbieter fahrlässig eine wesentliche Vertragspflicht, ist die Haftung auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, sofern nicht gemäß Ziffer 8.1 unbeschränkt gehaftet wird. Wesentliche Vertragspflichten sind Pflichten, die der Vertrag dem Anbieter nach seinem Inhalt zur Erreichung des Vertragszwecks auferlegt, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf.

3. Im Übrigen ist eine Haftung des Anbieters ausgeschlossen.

4. Vorstehende Haftungsregelungen gelten auch im Hinblick auf die Haftung des Anbieters für seine Erfüllungsgehilfen und gesetzlichen Vertreter.

5. Der Anbieter behandelt die Kundendaten vertraulich und erteilt bezüglich der Inhalte der Gespräche und Beratungen, sowie bezüglich deren Begleitumstände und der persönlichen Verhältnisse der Kunden Auskünfte nur mit ausdrücklicher Zustimmung der Kunden.

6. Der Anbieter übernimmt keine Haftung für aufgrund der Beratung getroffenen Entscheidungen der Kunden oder für ein positives Ergebnis der Beratung.

VII. Anwendbares Recht

Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über
den internationalen Kauf beweglicher Waren. Bei Verbrauchern gilt diese
Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende
Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

VIII. Informationen zur Online-Streitbeilegung

Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: http://ec.europa.eu/consumers/odr/


Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist.

 

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.